Aktuelles

Wählen gehen und die kantonale Politik der nächsten vier Jahre mitbestimmen!

Am 25. März können wir Regierungsrat und Parlament neu bestimmen!

Wählt rot/grüne Grossrätinnen - besonders Gewerkschafter/innen - und wählt

Evi Allemann, Christine  Häsler, Christoph Ammann und Christophe Gagnebin

in den Regierungsrat!

www.planfuerbern.ch

 

 

Danke allen für das JA am 4. März zum Tram Bern - Ostermundigen

... auch wenn es noch etwas dauert - ich bin froh, in ein paar Jahren endlich mehr Platz im Tram zu haben!

 

 

Danke allen für das NEIN zur Initiative "Lehrpläne vors Volk am 4. März

Die Initiative hätte den Unterricht für unsere Schülerinnen und Schüler den politischen "Modeströmen" unterworfen. Und sie hätte für die Lehrpersonen zu viel Verunsicherung geführt. Nun ziehen Ausbildung und die Ausführung am gleichen Strang.

 

NEIN zur planten Revision des kantonalen Steuergesetzes.

Steuern senken für die Unternehmen - und Leistungen abbauen für die Bürgerinnen und Bürger?

Abbau in der Bildung, Abbau bei den Sozialleistungen?

Die Fraktion SP/JUSO/PSA hat die Änderungen des Steuergesetzes in der November-Session des Grossen Rates bekämpft - und verloren. Wir werden das Gesetz auch in der zweiten Lesung in der März-Session nicht akzeptieren und weiterhin am Referendum dazu festhalten.

 

 

 

Linke Anliegen haben es schwer im Grossen Rat

Die bürgerliche Mehrheit ist erdrückend!

Nichts desto trotz wird sich die SP/JUSO/PSA-Fraktion weiterhin einsetzen ...

für einen sozialen Kanton für alle

für faire Arbeitsbedingungen für das Personal 

 

Meine politischen Schwerpunkte

  • alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen sollen Zugang zu Frühförderung und der besten Bildung haben

  • Lehre und Forschung sollen unabhängig bleiben von den Ansprüchen der Wirtschaft

  • das Gesundheitswesen hat sich an den Bedürfnissen der zu Betreuenden und den Anliegen der kranken Menschen zu orientieren

  • ... und die Arbeitsbedingungen der Personen in der Pflege müssen fair, gesundheitlich tragbar und mit vereinbar sein mit Familie und Privatleben
  • die Anliegen und Forderungen der Menschen mit Behinderung

  • die volle und tatsächliche Gleichstellung von Lesben und Schwulen (also auch das Recht auf Adoption)

  • endlich gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit für die Frauen!

     

Um das zu erreichen brauchen wir ...  

  • gute, attraktive Anstellungsbedingungen im Kanton

  • eine Finanzpolitik, die diesen Forderungen gerecht wird und die nicht die Reichen reicher macht!

  • genügend finanzielle Ressourcen im Bildungswesen
  • Offenheit und Akzeptanz für und gegenüber unseren Mitmenschen